Museum Tiroler Bauerhöfe

(Tiroler Höfemuseum)

Zwischen Innsbruck und Kufstein – im Gebiet der Kramsacher Seen – wurde 1974 das Tiroler Freilichtmuseum gegründet. Ein wenig abseits der Landstraße Kramsach-Breitenbach, östlich des Reintaler Sees, durch Terrassen und Hügelreihen gegliedert, ist das Gelände in ruhiger Lage zu finden.

Vierzehn Bauernhöfe aus den verschiedenen Talschaften Tirols sind behutsam aufgebaut und in die neue Umgebung integriert worden.

Zur Website des Museums Tiroler Bauernhöfe